Birgits Problem – der Jo-Jo Effekt

Diese Geschichte haben sicherlich schon viele am eigenen “Leib” erlebt. Abgeleitet aus einer Geschichte von Ralf Senftleben – Zeit zu Leben.

nur wort BlickwechselHier kommt unser “Blickwechsel” zum Einsatz mit dem wir schon sehr viele, dauerhafte Erfolge erzielen konnten. Wir benennen das Problem den “Blinden Fleck”. Die Ursache der Ursache mit ihren ungeliebten Auswirkungen.

“Blickwechsel” – eine systemische Methode, die Ihnen die ursächliche Problematik und einen Weg aus dieser aufzeigt. Auf Wunsch betreuen wir Sie in der Folgezeit von der Zieldefinition bis zum Erfolg. Dazu bieten wir zusätzliche Programme von 1 bis zu 6 Monaten an. Diese beinhalten Coaching – Maßnahmen, sowohl auf Wunsch vor Ort in unserer Praxis, als auch Online über Ihren privaten Zugang zu unserer Onlinepraxis.

Aber hier nun die Geschichte:

Das ist Birgit:

Sie schaut angeekelt in den Spiegel.

Wer ist dieses Walross, das da vor ihr steht?

War sie nicht mal ein schlanker Typ?

Nein. So geht das nicht weiter.

Also macht sie eine Diät.

Lowcarb ist der neueste Trend. Damit wirst du den Schwabbel um den Bauch schnell los.

Also los. Diätbuch gekauft. Einen Ernährungsplan gemacht. Die richtigen Sachen eingekauft.

Willenskraft wird aktiviert. Jetzt wird die Sache durchgezogen.

Woche 1: 2 Kilo runter.

Woche 2: 3 Kilo runter.

Woche 12: 12 Kilo runter.

Woche 24: 20 Kilo runter.

Großartig. Ziel erreicht.

Birgit ist wieder schlank und fühlt sich wie die Königin der Welt. Das Leben ist wieder lebenswert.

Jetzt kann sie wieder ein bisschen locker lassen. Öfter mal Fünfe gerade sein lassen. Nur ein bisschen.

Ein halbes Jahr später ist sie wieder das Walross.

Das Ganze auch bekannt unter dem Begriff: Jo-Jo-Effekt.

Kennst du wahrscheinlich.

Vielleicht hast du selbst schon mal mit diesem, speziellen Jo-Jo gespielt.

Was ist nun Birgits Problem?

Fehlende Willenskraft? Ne, die hat sie, wie hat sie sonst die 24 Monate durchgehalten.

Zu viele Versuchungen? Ne, wie gesagt, sie hat es ja geschafft für 24 Monate die Versuchungen zu überwinden.

Ihr Problem war, dass sie mit heroischem Aufwand das falsche Problem gelöst hat.

Birgits Hauptproblem waren nicht die 20kg, die sie zu viel auf den Rippen hatte. Das war nur das Symptom.

Ihr Problem war ihr Essverhalten, das dazu führt, dass sie wieder zunimmt.

Und nach ihrer heldenhaften Diät war das alte Essverhalten wieder da und damit auch das Gewicht. Das eigentliche Problem war bisher noch nicht gelöst worden.

Die Moral von der Geschichte:

Wenn du mit etwas so richtig unzufrieden bist, dann löse nicht das erstbeste Problem. Löse das richtige Problem. Idealerweise das Problem, das die Wurzel deiner Unzufriedenheit ist.

Birgit könnte sich zum Beispiel fragen: Warum sie nach ihrer Diät wieder zugenommen hat. Warum sie überhaupt zunimmt. Was ist die Ursache der Ursache der Ursache.

Und wenn du das alles verstanden hast, kannst du dich fragen:

“WIE erkenne ich, welches das eigentliche Problem ist und wie kann ich es lösen?

Dann dokterst du nicht an Symptomen herum, sondern bewirkst wirklich etwas.

Wir unterstützen Sie gerne! Melden Sie sich für ein kurzes Kennenlerngespräch gerne bei uns an! Suchen Sie sich einen Termin in unserem Kalender der für Sie passend ist, dann treffen wir uns zu einem persönlichen Kennenlernen.